Wusstest Du schon, dass ein Hund attraktiver macht?

Wusstest Du schon, dass Personen, die einen Hund bei sich haben, attraktiver auf andere Personen wirken?

Das belegen mehrere Studien aus den USA. Wissenschaftler von der Universität of Nevada veröffentlichten eine Studie mit dem Namen „The role of pet dogs and cats in human courtship and dating“. Die Wissenschaftler befragten 1.210 US-Amerikaner auf der Dating-Plattform Match.com. Von den 1.210 Studienteilnehmern waren 61 Prozent Frauen.

Anhand von Fragebögen fanden die Forscher heraus, dass Männer mit Haustieren attraktiver auf Frauen wirken, als ohne. Hunde waren besonders beliebt bei Frauen.

Warum finden Frauen Männer mit Hund attraktiver?

Die Forscher der Universität Nevada vermuten dahinter evolutionäre Gründe, denn Männer mit Hunden wirken fürsorglicher. Frauen orientieren sich bei der Partnerwahl eher daran, ob der Mann elterliche Qualitäten besitzt und verantwortungsbewusst ist.

 

Mann mit Welpen

Männliche Hundebesitzer haben also mehrere Vorteile:

  • Erstens, sie sind nie alleine und es ist immer jemand da, der sich freut, wenn man nach Hause kommt.
  • Zweitens, sie wirken auf Frauen attraktiver und haben somit auch höhere Dating-Chancen, als Männer ohne Hund.

Und…wenn es nach der Studie von dem britischen Datingportal  „EliteSingle“ geht, gaben 57 Prozent der Befragten an, dass ein Haustier die Attraktivität des Menschen steigere und dass Hundebesitzer deutlich attraktiver sind, als Katzenbesitzer!

Angebote um Deinen Hund rauszuputzen:

teile ...