Wusstest Du schon, dass Hunde bis zu 250 Wörter verstehen können?

Hunde sind nicht nur die besten Freunde des Menschen, sie sind auch noch ziemlich intelligent! Bewiesen hat das der amerikanische Psychologe und Hundeforscher Stanley Coren, indem er mehr als 200 Preisrichter von Hundegehorsamswettbewerben interviewte. Dabei nahm er 110 verschiedenen Hunderassen unter die Lupe.

Dabei kam Coren zu dem Schluss, dass die Intelligenz von der Hunderasse abhängt und nicht alle Hunderassen gleich intelligent sind.

Stanley Coren ist der Meinung, dass manche Hunderassen auf dem mentalen Stand von zweijährigen Kindern sind. Sie können minimum 250 Wörter, Gesten und Mimik des Menschen verstehen und einfache Rechenaufgaben lösen.

Nach Stanley Coren gibt es vier verschiedene Intelligenztypen:

  1. Die instinktmäßige Intelligenz (ererbeten Fähigkeiten des Hundes)
  2. Die adaptive Intelligenz (erlenten Fähigkeiten des Hundes)
  3. Die Arbeitsintelligenz (wie schnell begreifen Hunde Anweisungen)
  4. Die Gehorsamkeitsintelligenz (wie langfristig begreifen und wenden Hunde die Anweisungen an)

Stanley Coren Intelligenzrankingliste befasst sich jedoch nur mit der Arbeitsintelligenz und der Gehorsamkeitsintelligenz. Da er aufgrund der Befragungen, sie nur in diese Intelligenzstufen einteilen konnte.

Die 5 intelligentesten Hunderassen nach Stanley Coren:

Die 5 unintelligentesten Hunde nach Stanley Coren:

Amazon Angebote für Intelligenzspielzeuge für Hunde:

teile ...